KTO Webseite_Header_neu10

ErgoNews - Funktionelles Training für Radfahrer

Radfahren ist eine der beliebtesten Sportarten. Neben den positiven Effekten für die Ausdauerfähigkeit, wird auch die Beinmuskulatur sehr effektiv trainiert. Allerdings werden einige Aspekte weniger gut beim Radfahren entwickelt. Hier ist die geringe Rumpfstabilität zu nennen, was zu Rückenbeschwerden führen kann. Das gilt nicht nur für Hobbysportler, sondern sogar für Profis. Auch ein instabiles Knie führt oft zu Beschwerden. Durch die hohe muskuläre Belastung im Radsport ist eine ausreichende Regeneration wichtig. Mit dem funktionellen Training für Radsportler können Defizite einfach behoben werden. Das sorgt für eine erhöhte Leistungsfähigkeit und ein größeres Wohlbefinden mit und ohne Bike. Das hier vorgestellte funktionelle Training besteht aus drei Elementen. Mit Balanceübungen wird die sensomotorische Steuerung der Bewegung verbessert. Kräftigungsübungen sorgen für eine starke Rumpfmuskulatur. Und Entspannungsübungen verbessern die Regeneration.

Mehr Infos und praktische Übungen unter

 http://www.physiotherapeut.de/experten/erfahrungsberichte/funktionelles-training-fuer-radfahrer.html

www.artzt.eu 

Logo Artzt GmbH mittel

KTO Webseite_Kolibrikasten2
KTO Webseite_Tofautekasten2